Logo OSaSB 4cxx.

Am Schulzentrum 2   49143 Bissendorf
Tel: 05402-9303-0  Fax: 05402-9303-22  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

A+ A A-
  • Zugriffe: 15999

Schulsozialarbeit an OBS-Bissendorf

 soZi2017

M. Wolf, N. Stieve, M. Suchy, C. Barz

Die drei Mitarbeiter der Schulsozialarbeit decken vielfältige Arbeitsbereiche ab. Herr Wolf ist primär für die Entwicklung und Einrichtung bedarfsgerechter Freizeit- und Lernangebote im Rahmen des offenen Ganztages und für Hilfen bei der Bewältigung von Krisensituationen und Problemlagen im Schüler- und Lehrerkreis zuständig. Herr Suchy gestaltet die Durchführung und Begleitung der Schülerschaft bei der beruflichen Orientierung gemäß des Programms zur Profilierung der Hauptschule. Frau Barz arbeitet im Bereich der Vernetzung von Schule und Jugendhilfe, sowie der Entwicklung von Präventions- und Interventionsangeboten im schulischen Alltag. Zu ihren Hauptaufgaben gehören neben der Einzelfallhilfe die Umsetzung des Trainingsraumskonzepts und die Betreuung des Schülertreffs. Des Weiteren unterstützt die Praktikantin Nele Stieve, Menti der FH Osnabrück und Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr sowie im Bundesfreiwilligendienst die Arbeit der Schulsozialarbeit.

Zur Stärkung der sozialen Kompetenz einer Klasse hat die Schulsozialarbeit ein Projekt entwickelt, das sogenannte SoKoWa (soziale Kompetenz und Wandern) entwickelt. Der Projekttag wird mit Hilfe von Eltern, Schülern, Lehrkräften und der Schulsozialarbeit durchgeführt. SoKoWa ist ein Orientierungslauf mit sechs erlebnispädagogischen Stationen, bei denen in Kleingruppen verschiedene Teamaufgaben zu lösen sind. Die Bearbeitung der Aufgaben wird per Video aufgezeichnet und in den darauffolgenden zwei Wochen im Rahmen des Unterrichts reflektiert und besprochen.
Außerdem hat die Schulsozialarbeit ein Sozialtraining entwickelt, welches auf die Bedürfnisse der jeweiligen Klasse ausgerichtet wird. Die Ziele des Trainings werden mit den Klassenlehrkräften und den Schülern entwickelt und festgelegt. Die Förderung der sozialen Kompetenzen wird durch den Einsatz verschiedener Übungen zur Selbstwahrnehmung und Konfliktfähigkeit erreicht.
Um das eigenverantwortliche Handeln und Lernen zu unterstützen, arbeiten wir an der Oberschule am Sonnensee nach dem Trainingsraumkonzept. Der Trainingsraum wird durch ausgebildete Fachkräfte täglich während der gesamten Unterrichtszeit am Vormittag wie am Nachmittag betreut. Besonderen Wert legen wir dabei auf die Kooperation zwischen Schule und Elternhaus.
Ein weiteres, durch die Schulsozialarbeit betreutes Projekt, sind die beiden Schülertreffs, die in den Pausen und in den Randstunden geöffnet sind und den Schülern Möglichkeiten geben gemeinsam zu spielen oder sich auszuruhen. Das Engagement der Schulsozialarbeiter wird dabei durch das Schülertreffkomitee am Nachmittag unterstützt.

Das Team bis 2015

Das Team bis 2013

Beim Aufruf unserer Seiten wird ein Session-Cookie gesetzt und nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrem Rechner gelöscht.