Logo OSaSB 4cxx.

Am Schulzentrum 2   49143 Bissendorf
Tel: 05402-9303-0  Fax: 05402-9303-22  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

A+ A A-
  • Kategorie: WPK
  • Zugriffe: 1235

Die "neue" Mediation

Sind wir einmal ehrlich:

Jeder hatte schon einmal Schwierigkeiten mit anderen. Auch kann sich kaum einer von uns davon frei sprechen, dass es manchmal schwer fällt, sein eigenes Tun zu hinterfragen, weil man sich doch absolut im Recht fühlt! 

 

Man redet nicht mit der betreffenden Person, sondern ist eher darum bemüht, dass der ANDERE Konsequenzen erfährt!

Ebenso hat man vielleicht das Gefühl, dass man einfach kein sachliches Gespräch führen kann.

Egal wie man es nun dreht und wendet: Wenn ein Konflikt nicht besprochen wird, kann man ihn auch nicht langfristig lösen.

Stattdessen verhärten sich die Fronten.

Dazu passt so manches Mal der allseits beliebte Spruch „aus einer Mücke einen Elefanten machen“ doch sehr gut.

Doch: „Was nun?“

Da gibt es an unserer Schule die beste Antwort: Die Mediation.

Die Mediation sind Schüler , die in einem Jahr eine Ausbildung als Konfliktlotse absolviert haben und jede Pause in dem Mediationraum sitzen ,um euch zu helfen.

Natürlich sind es nicht nur Schüler ,sondern auch Lehrer, die sich für die Mediation interessieren. Bei uns ander Schule sind es Frau Reichel und Frau Frank, die beide ebenfalls die Aubildung genossen haben.

Die Mediation trifft sich jede 2.Woche nach der Schule und bespricht die aktuellen Mediationen. Außerdem werden die neue Partnerstunden geplant, Ideen für bestimmte Konflikte erstellt und den Mediationsraum neu gestaltet.

Zu der Mediation gehören aktuell Michelle , Kristin, Lena ,Lars (alle aus der 10bRS) und die Lehrerinnen Frau Reichel und Frau Frank. Alle haben die einjährige Ausbildung bestanden und arbeiten nun freiwillig als Konfliktlotsen.

Beim Aufruf unserer Seiten wird ein Session-Cookie gesetzt und nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrem Rechner gelöscht.