Logo OSaSB 4cxx.

Am Schulzentrum 2   49143 Bissendorf
Tel: 05402-9303-0  Fax: 05402-9303-22  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

A+ A A-
  • Zugriffe: 743

Willkommen in Kehl – bienvenue à Strasbourg!

IMG 8447Vom 18.03.19 bis zum 22.03.19 hieß es für zehn Schülerinnen von der Oberschule am Sonnensee: Willkommen in Kehl – bienvenue à Strasbourg! Neun Schülerinnen aus Jahrgang 8 und eine Schülerin aus Jahrgang 9 wagten eine Reise ins Unbekannte, um Unbekannte zu treffen – organisiert als Drittortbegegnung.

Im Zuge einer Drittortbegegnung treffen sich zwei Gruppen an einem dritten Ort, sodass für beide Gruppen der Heimvorteil wegfällt. Unsere Schülerinnen trafen eine Gruppe mit acht Mädchen und zwei Jungen aus dem französischen Montrevault im deutschen Kehl. Kehl liegt direkt am Rhein und man kann über die Fußgängerbrücke „La passerelle de deux rives“ direkt ins gegenüberliegende Straßburg laufen.
IMG 8459Der geographische Vorteil wurde die gesamte Woche über genutzt: Täglich liefen oder fuhren wir mit der Tram von Kehl aus nach Straßburg, um das Wissenschaftsmuseum „Le Vaisseau“, das Kunstmuseum „Musée d’art moderne et contemporaine“, das historische Museum „Musée historique de la ville de Strasbourg“ und das Pixel-Museum zu besuchen – toujours en tandem.

IMG 8489Die SchülerInnen bekamen für die Woche über einen Partner zugeteilt, mit dem sie sich ein Zimmer teilten, gemeinsam in der Jugendherberge frühstückten und zu Abendbrot aßen und mit dem sie die gesamte Woche über Aufgaben in den Museen bearbeiten mussten. Zusätzlich gab es zwei Stadtralleys in Kehl und in Straßburg, eine auf Deutsch und eine auf Französisch, sodass wirklich niemand drum herum kam, mit seinem Partner zu kommunizieren. Weiterhin wurden zwei Filmeabende mit je einem deutschen und einem französischen Beitrag organisiert. Beide Schülergruppen haben sich für je eine Komödie entschieden: „Willkommen bei den Hartmanns“ und „Le Grand Bain“. Als Abschluss am Donnerstag gab es einen gemeinsamen Spieleabend und es wurde bei einem bunten Mix aus Deutsch und Französisch bei „Werwölfe von Düsterwald“, UNO oder Speed-Jungle viel gelacht.

IMG 8531

Die Schülerinnen haben sich tapfer geschlagen, indem sie sich zweisprachig in ihren Zimmern organisieren, Aufgaben bewältigen und viele Kilometer laufen mussten, sodass alle zum Abendbrot im deutschen Kehl gut ausgehungert ankamen. Selbst die Franzosen waren froh über das frühe deutsche Abendessen – dieses wurde im Vorfeld mit großer Skepsis betrachtet.
Am Freitag ging was dann für die französische Gruppe ins über 800 km entfernte Montrevault, während die deutsche Gruppe nur eine Strecke von ca. 600 km zurücklegen musste.

 A. Westerhoff

 IMG 8571

Beim Aufruf unserer Seiten wird ein Session-Cookie gesetzt und nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrem Rechner gelöscht.
Weitere Informationen OK