Logo OSaSB 4cxx.

Am Schulzentrum 2   49143 Bissendorf
Tel: 05402-9303-0  Fax: 05402-9303-22  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

A+ A A-
  • Zugriffe: 424

Fördern und Fordern

Gemeinsamer Unterricht, Selbstständige Arbeitszeit, Lerntagebuch

Der gemeinsame Unterricht in Klasse 5 und 6 ermöglicht es den Schülern sich gemäß ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten individuell zu entwickeln. Dabei stehen im 5. Jahrgang das Ankommen des Schülers in der Oberschule und die Gestaltung der Beziehungen zu den Mitschülern und insbesondere zu den Lehrkräften im Vordergrund. Die dadurch gestärkten Beziehungen bilden die Grundlage für eine erfolgreiche und umfangreiche binnendifferenzierte Unterrichtsgestaltung. Dazu gehören individualisierende Lernphasen im Wechsel mit kooperativen Arbeitsformen gestützt durch methodische Vielfalt, differenziertes Material und differenzierte Lehrwerke. Die individuelle Begabung mit den jeweiligen Stärken und Schwächen eines jeden Lernenden steht hier im Vordergrund, die mit Hilfe von Checklisten, Förderplänen und der Dokumentation individueller Lernentwicklung erkannt, gefördert und gefordert werden.
Der individuelle Lernprozess wird von einem Lerntagebuch begleitet, welches jeden Schüler dabei unterstützt, seine Aufgaben und Ziele sowie sein Lernpensum zu dokumentieren und reflektieren. Dadurch werden das selbstständige Lernen sowie die Organisation von Lernprozessen unterstützt. Das Lerntagebuch dient des Weiteren zur Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus insbesondere auch für positive Rückmeldungen der Fachlehrkräfte an den Schüler.
Ein wesentliches Merkmal der Förderung in der SAZ ist eine Doppelbesetzung in den Lerngruppen und die Möglichkeit des Austausches des Schülers mit Lehrkräften verschiedener Fachbereiche. Dabei wird darauf geachtet, dass Lehrkräfte aller Langfächer als Ansprechpartner zur Verfügung stehen (jeweils ein Deutsch-, Englisch- und Mathelehrer auf jedem Flur). Diese Struktur ermöglicht es den Schülern, in Kleingruppen Lerninhalte intensiv einzuüben z. B. Kommunikationstraining für den Englischunterricht zielgerichtet auf die Abschlussprüfung. Um einzelne Schüler in den unteren Jahrgängen bei der Organisation der Lernprozesse zu unterstützen, helfen Lernpaten aus den Jahrgängen 9 und 10. Sie
sind dabei bestimmten Schülern aus Jahrgang 5 an festgelegten Wochentagen zugeordnet. Förderwagen mit zusätzlichem, differenziertem Material stehen in den Langfächern zur eigenständigen Weiterarbeit zur Verfügung, dabei orientieren sich die Schüler an einem für sie entwickelten Lernplan.
Um Kleingruppen in der SAZ und im Unterricht die Möglichkeit zu bieten in Ruhe und konzentriert zu arbeiten, befinden sich auf den Fluren zusätzliche Gruppenräume und Lerninseln, in denen die Schüler z.B. an Computern recherchieren können.

Beim Aufruf unserer Seiten wird ein Session-Cookie gesetzt und nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrem Rechner gelöscht.
Weitere Informationen OK